Neujahrskonzert 2019

mit Empfang

Mit Standing-Ovations bedachte das Publikum den Auftritt des Braunschweiger Staatsorchesters im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig beim diesjährigen Neujahrskonzert am 2.01.2019.

Das Staatsorchester Braunschwieg unter der Leitung von Generalmusikdirektor Srba Dinić widmete sich mit Werken von u.a. Paul Lincke, Eduard Künnecke, Walter Kolo und Paul Abraham der „Berliner Operette, einer hemdsärmeligen Mixtur aus Posse, Burleske und Show-Revue, die bereits Ende des 19. Jahrhundert ihren Siegeszug begann und in den 20er und beginnenden 30er Jahren neue Maßstäbe setzte.

Gewohnt informativ und humorvoll moderierte Martin Weller, Orchesterdirektor des Staatsorchesters Braunschweig, den Konzertabend, der mit drei Zugaben und einem begeisterten Publikum schloss.

Beim anschließenden Empfang begrüßte Stephan Lemke, Geschäftsführer Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH, die rund 400 Gäste, darunter langjährige Partner, Kunden sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft, in dem noch von der Silvesterparty geschmückten Congress Saal in der Stadthalle Braunschweig.

Bild, von rechts nach links:

Martin Weller, Orchesterdirektor des Staatsorchesters Braunschweig
Ulrich Markurth, Oberbürgermeister Stadt Braunschweig
Klaus Wendroth,Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadthalle Braunschweig Betriebs GmbH   
Srba Dinić, Generalmusikdirektor Staatsorchester Braunschweig
Stephan Lemke, Geschäftsführer Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH
Ronny Hunsen, Geschäftsführer Löwenkrone Restaurant in der Stadthalle