Fachpersonal

Austausch

Die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH ist Partner der Aktion ETonTour (Entertainment Technology on Tour). Unterstützt vom Programm ERASMUS+ der Europäischen Kommission, haben sich internationale Betriebe der Veranstaltungsbranche zusammengeschlossen, um den Austausch von Fachpersonal fördern sowie eine gegenseitige Anerkennung der Ausbildungen zu etablieren.

Aktuell absolviert die Auszubildende der Stadthalle Braun-schweig, Leony Cassel, ein 40tägiges Praktikum im Bereich der Veranstaltungstechnik bei der Bregenzer Festspiele GmbH am Bodensee. Für Leony ist dieser Ausbildungsabschnitt eine gern angenommene Herausforderung: „Die Möglichkeit geboten zu bekommen nach Österreich zu gehen, den Veranstaltungsalltag in einer komplett anderen Atmosphäre und einem anderen Betrieb voller neuer Menschen kennenzulernen ist ein großer Schritt, voller Aufregung und Spaß!“

Im Gegenzug dürfen sich die Mitarbeiter der Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH auf einen neuen Kollegen für die Veranstaltungstechnik freuen: Daniel Gross aus Wien ist im Rahmen des Programms in den drei Betriebsstätten, Stadthalle Braunschweig, Volkswagen Halle Braunschweig und Eintracht-Stadion eingesetzt.

 Ein wichtiger Aspekt des Austausches sind die Arbeitsweisen und Aufgaben der einzelnen Sparten kennenzulernen und sich mit der Umsetzung von neuen und komplexen Bühnen-programmen zu beschäftigen, so wie z.B. bei der Seebühne in Bregenz. „Neben den rein fachlichen Erfahrungen fördert das Programm die persönlichen Komponenten zur Weiter-entwicklung der Auszubildenden, - auch gerade hinsichtlich einer späteren Job-Suche über die Grenzen hinweg,“ so Andreas Kühling, Leiter der Veranstaltungstechnik der Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH.

 Die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbh möchte ihr Engagement im Entertainment Technology on Tour – Programm künftig weiter ausbauen. Darüber hinaus unterstützt sie die Initiative „100PRO“, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine qualitativ hochwertige, sichere und regelkonforme berufliche Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau/ zum Veranstaltungs-kaufmann und zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik in den Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft zu sichern bzw. zu verbessern.

Bild: Unserer Auszubildenden Leony Cassel vor der Seebühne in Bregenz mit dem Bühnenbild der Oper „Carmen“.