Neujahrskonzert 2018

mit Empfang

Mit Standing Ovations bedachte das Publikum den Auftritt des Braunschweiger Staatsorchesters im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig beim diesjährigen Neujahrskonzert am 2.01.2018. Erstmals dirigiert Generalmusikdirektor Srba Dinić die musikalische Begrüßung des neuen Jahres, deren Titel »Südlich der Alpen« als Motto und Einstimmung auf das Jahr 2018 selbstverständlich nur eines bedeuteten konnte: »Bella Italia«!

Gewohnt informativ und humorvoll moderierte Martin Weller, Orchesterdirektor des Staatsorchesters Braunschweig, den Konzertabend, der u.a. mit Werken von Ottorino Respighi, Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi und Ruggero Leoncavallo reich gefüllt war. Natürlich durfte bei einem musikalischen Abstecher „Südlich der Alpen“ auch Antonio Vivaldi nicht fehlen. Mit Auszügen aus den Violinkonzerten „Quattro Stagioni – Die vier Jahreszeiten“ erlebten das Publikum eines der unvergänglichen Meisterwerke der Barockmusik.

Beim anschließenden Empfang begrüßte Stephan Lemke, Geschäftsführer Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH, die rund 400 Gäste, darunter langjährige Partner, Kunden sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft, in dem noch von der Silvesterparty geschmückten Congress Saal in der Stadthalle Braunschweig.

 

Von rechts nach links:

Martin Weller, Orchesterdirektor des Staatsorchesters Braunschweig
Ulrich Markurth, Oberbürgermeister Stadt Braunschweig
Ronny Hunsen, Geschäftsführer Löwenkrone Restaurant in der Stadthalle
Klaus Wendroth, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadthalle Braunschweig Betriebs GmbH   
Dagmar Schlingmann, Generalintendanz Staatstheater Braunschweig
Srba Dinić, Generalmusikdirektor Staatsorchester Braunschweig
Stephan Lemke, Geschäftsführer Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH